Klamotten und Schönheit – meine Schätze

Interessiert ihr euch auch so dafür, welche Klamotten andere Mädchen sich leisten? Ich gehe seit ich eigenes Geld habe leidenschaftlich gerne immer wieder einkaufen, wodurch ich mir etwas neues leisten kann. Das macht mir am meisten Spaß. Ist das bei euch genauso? Wenn man sich was neues kauft, ist das ständig so ein zufriedenes Gefühl. Ein Mädel sollte sich selber auch etwas Wert sein. Immerhin ist man sich doch was Wert! Achund schaut mal, das habe ich zum Anschauen entdeckt: Fashion Photography.

Ab Herbst will ich normalerweise neue Jäckchen. Und süße Accessoires! Ein Mädel will selbstverständlich nicht wieder das Gleiche anziehen. Und ich finde z.B. auch Stiefel sehen nach einer Saison meistens bereits abgetragen aus. Und natürlich will eine Frau ja jährlich wieder was neues. Ein Produkt das ich in der kalten Saison genauso immer wieder brauche, wäre eine neue Gesichtspflege. Das muss für die Jahreszeit prinzipiell einen Tick dickflüssiger sein.

Wenn ich Geschenke zu Weihnachten einkaufe, ist immer gleichzeitig etwas für mich dabei. Das bin ich mir Wert, Es gibt meistens einfach hübsche Sachen. Und es ist so, dass ich meistens nur sowas verschenke, das ich mir auch kaufen würde. Oder schon mal selber besorgt habe. Ok, in dem Fall weiß ich dann dass es zu gebrauchen sein wird. Wenn es wieder warm wird brauche ich endlich wieder die Kollektionen. Das größte was ich mir mal gegönnt habe, war ein Outfit von D&G.

Ich kann selten an einem Modegeschäft vorbei stolzieren, ohne stehen zu bleiben. Ganz natürlich dass ich auf die Weise meistens was erstehe.

Wenn die Tage kürzer werden interessiere ich mich hauptsächlich für dekorative Kosmetik. Wer weiß warum ? Evtl. weil die goldenen Paletten in der Saison häufig wie für mich entworfen scheinen.

Meine Lieblingsklamotten aus diesem Jahr waren zum Jahresbeginn gelbe Mokassins. Die nicht alltägliche Lederoptik hat mich sehr bezaubert, ohne Verzierung, dennoch super edel. Mir steht es ganz arg, in der Arbeit Turnschuhe zu tragen. Und so ein weißes Top die ich bei C&A ergattert hatte.. Es ist recht toll kombinierbar – einfach mega.

Was ich noch vorhabe ist einen Pullover bedrucken. Da will ich was wiesn-mäßiges drauf haben. Vielleicht Brezeln oder einen Hirsch. Je nachdem wie das Wetter dieses Jahr ist, würde ich dazu im September stattdessen sogar noch ein leichtes T-Shirt selbst gestalten. Es hält sich ja noch sommerlich.

An was ich zusätzlich hänge war halt auch mein Armband. Das hat mir mein Freund vermacht. Mir ist gesagt worden, dass mein Süßer es im Internet ergattert hat. Originell stimmt’s!? Die Angebote auf dieser Plattform sind eigentlich garnicht schlecht. Ich mag die Klarheit von diesem Schmuck.

Während des Sommers liebte ich meinen Pronzepuder. Und neulich habe ich mir dieses schickes Shirtkleid gekauft. Welches sind eure Lieblingsteile? Hinterlasst doch Kommentare!.

Den eigenen Trend kreieren

Ich finde es ja etwas langweilig, dass sich Trends immer wiederholen. Das Einzige was es spannend macht, ist dass es immer so viele Strömungen gleichzeitig gibt. Was Mode angeht kann die Welt jedes Jahr parallel mehrere modische Stilrichtungen beobachten. Meistens sind diese Trends relativ konträr. Es kommt vor, dass nebeneinander dunkle maskuline Klamotten in Mode sind, wo zeitgleich auch süße Rüschen-Klamotten als in Mode gelten.

Aktuell trägt man beispielsweise zum wiederholten Mal farbenfrohe Aufdrucke. Solche sind bei allen coolen Modeschöpfern zu beobachten. Kopiert wird das natürlich flächendeckend vom Billigsegment. Umfangreiche Bildmotive habe ich neulich deshalb bei Pimkie oder Street One erspäht. Das Tolle an der Mode ist, ich kann Tops einfach selber designen. Dazu erfahrt ihr hier genaueres. Diese Aufdrucke kann man easy selber designen und ein Shirt damit verzieren lassen. Oder man kann natürlich schon bestehende Vorlagen verwenden.

 

Schon existierende Bilder bekommt ihr in den Internetportalen, die die Verzierung von Kleidung anbieten. Dabei erhält man sogar richtig viele unterschiedliche Textilien, die ihr bestellen könnt. Da finde ich, bevor ich mir relativ kostspielig ein angesagtes Shirt mit so einem Bildmotiv fertig im Klamottengeschäft erwerbe, kreiere ich mein Shirt heutzutage selbständig in einem ausgezeichneten Webshop. Ich sehe da den Vorteil, dass ich über den Aufdruck selber entscheide und gleichzeitig eben etwa halb soviel zahlen brauche.

Die passende Tasche zum Shirt

Eine Idee die ich auch geil finde, ist teure Handtaschen zu mieten. Damit kann man seinen individuellen Look immer wieder neu kreieren, ohne dass man sich in Unkosten stürzen muss. Ein paar mal tragen wird mit ohnehin reichen, bis ich etwas anderes will. Hier lassen sich Handtaschen leihen.

Viele T-Shirtpreise sind im Moment schlichtweg unverhältnismäßig. Als Konsequenz geht für mich der Trend teilweise hin zum individuellen Shirt bedrucken. Ich mag kreative Alltags-Basics. Ich mag es, dass man die Klamotte in den Web Shops selber aussuchen kann. Viele T-Shirts sind dabei aus biologischer Baumwolle. Die Lieferung zahlt man üblicherweise ab einem angegebenen Bestellwert nicht mehr. Die Qualität ist nach meiner Erfahrung vergleichbar mit den üblichen Textilien. Beim Entwurf ist eigentlich alles machbar. Man kann bloß nicht die Ärmel bedrucken. Mir passt das so. Ehrlich, sowas kann ich reinen Gewissens weiter-empfehlen. Damit seid ihr hinterher einfach mal originell angezogen. Hier noch ein cooler Tipp: Fashion Show.